Personalverband Stadt Winterthur
Newsletter zu Budget 2021, Homeoffice, Quarantäne-Regeln
Aktuelles >>

26.01.2021

Liebes Mitglied

Budget 2021
Aus aktuellem Anlass zuerst zum städtischen Budget 2021, bei dem im zweiten stadträtlichen Vorschlag auf Verlangen des Grossen Gemeinderates (GGR) die Lohnerhöhungen für das Personal (aus den Rotationsgewinnen) und zusätzliche Stellen gestrichen wurden. Wir haben zusammen mit den anderen beiden Verbänden (VPOD und Polzeibeamtenverband PBV) gestern ein Votum an den GGR gerichtet, welches wir auch der Presse zugestellt haben. Wie zu erwarten war, ist die bürgerliche/Mitte-Mehrheit des GGR nicht darauf eingegangen.

Homeoffice
Besten Dank für Ihre rege Teilnahme an unserer Umfrage zum Thema Homeoffice vom 17.12.20 - wir sind beeindruckt sowohl von der Anzahl Rückmeldungen wie auch von den differenzierten Antworten. Da zur Zeit Richtlinien zum mobilen Arbeiten erarbeitet werden und wir an der Vernehmlassung teilnehmen, sind Ihre Antworten für uns ein sehr wertvoller Input.

Quarantäne und Bezug von Mehr- und Überzeit sowie Ferien
Mit der Regelung der Stadt, dass bei behördlich angeordneter, unverschuldeter Quarantäne "Mehr- und Überzeitguthaben sowie Ferien 2020 abgebaut werden müssen, sofern dieses mehr als die Hälfte des jährlichen Ferienanspruch beträgt", sind wir nicht einverstanden. Auch hier arbeiten wir intensiv mit den beiden anderen Verbänden VPOD und PBV zusammen und lassen diese Regelung rechtlich überprüfen.

Wir wünschen Ihnen trotz allem sonnige Wintertage und vor allem:
Bliibed Si gsund!

Freundliche Grüsse

Personalverband Stadt Winterthur

für den Vorstand: Katrin Kaufmann, Präsidentin
 Zurück zur Übersicht